Was Europa für uns bedeutet

Heute ist Europatag! Nur einen Tag nach dem Jahrestag des Ende des zweiten Weltkriegs erinnert der Europatag daran, dass die EU nun schon seit über 50 Jahren ein Garant für Frieden und Wohlstand ist. Denn die meisten Aufgaben dieser Zeit kann man nur gemeinsam lösen – ganz egal, ob es um die Klimakrise, Migration oder die Wirtschaft geht – alleine kann das kein Staat bewältigen, aber gemeinsam können wir das!

Wir haben unsere Mitglieder gefragt, was sie mit Europa verbinden, ihre Antworten lest ihr hier. Was sind eure Assoziationen und Erfahrungen mit Europa?

Ist euch eigentlich aufgefallen, dass heute schon der zweite Europatag in dieser Woche ist? Am 5. Mai 1949 wurde der Europarat gegründet, dieser internationale Organisation besteht aus 47 Staaten, unter diesen befinden sich die 27 EU-Mitgliedsstaaten und bspw. die Türkei und Russland.
Am 9. Mai 1950 wurde der so genannte Schumann-Plan vorgestellt, welcher die Zusammenlegung der französisch-deutschen Kohle- und Stahlindustrie, der Grundlage der Rüstungsindustrie, unter einer supranationalen Organisation vorsah. Dies führte zur Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl, welche eine Vorläufer-Organisation der heutigen EU darstellt. So kommt es, dass es in einer Woche gleich zwei Daten gibt, die eng mit Europa verbunden sind.

Neuste Artikel

Der Grüne Hocker

Das Rad nicht ständig neu erfinden – Bergisch Gladbach ist reif für die Verkehrswende!

Nachtflüge: Fünf vor Zwölf

Grüner Hocker: “Verkehr(t): Mobilität endlich vom Kopf auf das Rad stellen!”

Ähnliche Artikel