Kinder – Jugendliche – Bildung

Kinder und Jugendliche mit ihren Familien stärken

Wir wollen in einer freien und offenen Gesellschaft leben, in der alle Kulturen friedlich und gemeinsam leben können. 

Bildung und frühkindliche Erziehung tragen hierzu ganz grundlegend bei, denn: der Grundstein für die Erlangung der dazu notwendigen Fähigkeiten wird in Kindheit und Jugend gelegt. 

Wir GRÜNE wollen diese Fähigkeiten gezielt fördern, und damit Demokratie stärken, Rassismus, Faschismus und Diskriminierung bekämpfen. Ein zentrales Anliegen ist es, alle Kinder – ausgehend von ihren individuellen Möglichkeiten – zu unterstützen. Inklusion ist in den Bereichen Bildung sowie Offene Kinder- und Jugendarbeit wesentlich und muss mit Personal und Expertise gefördert werden. 

Gute Kinderbetreuung für alle – von Anfang an

Frühkindliche Bildung und Erziehung legen den Grundstein für einen erfolgreichen Bildungsweg. Durch eine dauerhafte Qualitätsverbesserung der Arbeit in den Kindertagesstätten und den generellen Ausbau der Betreuungsplätze in Bergisch Gladbach wollen wir sowohl in die Chancengleichheit als auch in die Entwicklungsmöglichkeiten der Kinder investieren. Dazu sollen in den Einrichtungen vermehrt künstlerische sowie musische Angebote von qualifiziertem Personal angeboten werden können. 

Ziel von uns GRÜNEN ist es, den Bedarf vorschulischer Kinderbetreuung gänzlich in Kindertageseinrichtungen decken zu können. Um dem steigenden Bedarf gerecht zu werden, muss die Anzahl der Betreuungsplätze rasch, vorausschauend und wohnungsnah ausgebaut werden. 

Bisher ist die Stadt Bergisch Gladbach im Betrieb von Kindertageseinrichtungen auf private Träger angewiesen. Wir GRÜNE setzen uns für die Schaffung kommunaler Einrichtungen ein, um das bestehende Angebot sinnvoll ergänzen zu können. So können wir den eigenen Gestaltungsraum nutzen und eine Vorreiterrolle in Bezug auf Betreuungsqualität, Ernährung und Öffnungszeiten übernehmen. Des Weiteren wollen wir die Ausbildung von Erziehungspersonal fördern und frisch ausgebildete Fachkräfte auch in städtischen Einrichtungen eine interessante berufliche Perspektive aufzeigen. 

Auch lokale Arbeitgeber können durch die Einrichtung von Betriebs-KiTas einen wertvollen Beitrag zum weiteren Ausbau von Betreuungsplätzen leisten. Wir GRÜNE wollen hierzu die Einrichtung eines Zweckverbands mittelständischer Unternehmen anregen, welcher die Schaffung gemeinsamer KiTa-Gruppen zum Ziel hat. Wir werden darauf achten, dass solche Angebote zu einem gewissen Grad auch von Nicht-Betriebsangehörigen in Anspruch genommen werden können. 

Wenn Eltern in Schichtarbeit, nachts oder auch am Wochenende arbeiten, muss die Möglichkeit bestehen, Betreuung und pädagogische Anleitung auch außerhalb privater Strukturen sicherzustellen. Die Betreuungszeiten der Tagesstätten sollen bedarfsgerechter und flexibler orientiert sein. Neben früheren und späteren Bring- und Abholzeiten ist eine nächtliche Betreuung und auch eine Betreuung am Wochenende in zumindest zwei Einrichtungen anzustreben.

Neben dem Schulbesuch soll auch der Besuch der Kindertagesstätte als Bildungsangebot kostenfrei sein. Wir wollen den Zugang zu KiTa-Plätzen verbessern, indem die Elternbeiträge Schritt für Schritt (beginnend bei Eltern mit geringeren Einkommen) gesenkt werden. Mittel- bis langfristig wollen wir GRÜNE die Elternbeiträge für KiTa-Plätze vollständig abschaffen. 

Sanierte und gut ausgestattete Schulen/OGS für unsere Schüler*innen

Bildung ist die Voraussetzung dafür, dass alle Menschen in einer friedlichen, gerechten und nachhaltigen Welt leben können. Um den Bildungsstandort Bergisch Gladbach zu stärken, benötigen wir ein hochwertiges und breitgefächertes Bildungsangebot. 

Die Kommune ist für eine optimale räumliche und materielle Ausstattung der Schulen zuständig. Wir GRÜNE werden den vorausschauenden und bedarfsgerechten Ausbau der Anzahl an Grundschul- und OGS-Plätzen in Bergisch Gladbach energisch vorantreiben. Wir streben an, den bestehenden Sanierungsstau sukzessive zu beheben und die Erneuerung von Gebäuden und Schulhöfen dabei klimaneutral zu gestalten. Die Erhaltung der Gebäude soll durch zusätzlich einzustellende Hausmeister*Innen sichergestellt werden. Die Schulen sollen eine zeit- und bedarfsgerechte sowie zukunftsorientierte digitale Ausstattung erhalten. Dies beinhaltet neben den Geräten auch das Personal für die Installation und Instandhaltung. 

Wir GRÜNE möchten die Rahmenbedingungen dafür schaffen, dass alle Kinder und Jugendliche in einem friedlichen Miteinander und ihren Fähigkeiten entsprechend unterrichtet und gefördert werden. Unser Ziel muss sein, dass möglichst alle Schüler einen Schulabschluss erreichen. Um Mobbing, Rassismus und weiteren Problemen zu begegnen, sollen Sozialarbeiter*Innen, vor allem für die weiterführenden Schulen, eingestellt werden. 

Offene Angebote in der Kinder- und Jugendarbeit

Kinder und Jugendliche benötigen Räume in einer gesunden Umgebung, in denen sie sich wohlfühlen, entfalten und selbst organisieren können. Neben der Schule und dem Elternhaus ist deshalb die Offene Kinder und Jugendarbeit eine wichtige Aufgabe. Wir GRÜNEN sind uns der Herausforderungen bei der Teilhabe von allen Kindern und Jugendlichen bewusst und werden diese daher gezielt unterstützen. Wir werden bestehende Angebote besser vernetzen und stärker sichtbar machen, um auch durch die Offene Kinder- und Jugendarbeit eine integrative Wirkung zu erzielen. 

Wir GRÜNE sehen auch in diesem Rahmen die Förderung von Demokratie, die Übernahme von Verantwortung und die Förderung des solidarischen Umgangs miteinander als zentrale Punkte an. Wir möchten Orte schaffen, an denen sich Kinder und Jugendliche sicher und frei entwickeln können, um sie so für zukünftige gesellschaftliche Herausforderungen stark zu machen. 

Insbesondere Orte für Jugendliche (z.B. Jugendzentren) müssen zusammen mit den jugendlichen Nutzer*innen weiterentwickelt und ausgebaut werden, damit sie zu deren Bedürfnissen passen und von Ihnen akzeptiert werden. Daher fordern wir die Gründung eines Jugendparlaments, um für Kinder und Jugendliche die Attraktivität und Möglichkeiten zur aktiven Mitwirkung an der Stadtpolitik zu verbessern.

Erfahrungsaustausch zwischen den Generationen stärken

Wir GRÜNE werden Programme entwickeln, die einen generationenübergreifenden Erfahrungsaustausch zwischen Kindern, Jugendlichen und Senioren ermöglichen. Spielplätze sollen als Begegnungsstätten möglichst naturnah und für alle Altersklassen – von Kindern und Jugendlichen bis zu Erwachsenen und Senioren – gestaltet werden. Bei der Planung sollen alle Zielgruppen eingebunden werden, um spezielle Bedürfnisse besser berücksichtigen zu können. 


Mehr zu unseren GRÜNEN Positionen findest du hier.